direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Stadtführungen 2016

Verwaltung stellt Führungsprogramm für dieses Jahr vor

Vorstellung des Führungsprogramms 2016 Vorstellung des Führungsprogramms 2016

Ein buntes und abwechslungsreiches Führungsprogramm erwartet Besucher und Einheimische in diesem Jahr in Straubing. In Zusammenarbeit mit den Straubinger Gästeführerinnen und Gästeführern hat die Stabsstelle Tourismus wieder ein interessantes Angebot aus altbewährten Führungsklassikern und neuen Themen zusammengestellt.

Einen Schwerpunkt bilden die Führungen zum 700. Geburtstag des Stadtturms.

Bei den „Stadtturm-Gesprächen" mit Hans Vicari und Werner Schäfer unterhalten sich der ehemalige Vorsitzende des Vereins „Die Türmer" und Stadtturmkenner Hans Vicari und der Historiker Werner Schäfer über Vergangenheit, Architektur und Kurioses des Wahrzeichens Straubings.

In die Rolle des letzten Türmers oder dessen Ehefrau schlüpfen die Gästeführer und Gästeführerinnen bei der Führung „Ich künd‘ euch Zeit und Stund‘" und halten Rückschau auf die Geschichte des Turms, auf die Stellung des Türmers innerhalb der Stadtverwaltung (Türmereid), auf seine Aufgaben im Laufe der Jahrhunderte und auf besondere Ereignisse, die sie aus luftiger Höhe beobachten konnten.

Und Kinder erfahren bei der Führung „Hoch hinauf - Wo einst der Türmer wohnte" in spannender und altersgerechter Form viel Wissenswertes über den Stadtturm und den Türmer.

Fünf neue Themenführungen im Angebot

„Spaziergang mit Herzogin Margarethe"
Herzogin Margarete von Kleve, 2. Gattin Albrechts I. von Bayern-Straubing-Holland, stattet Straubing einen Besuch ab.
Sie erzählt Geschichten aus dem Leben des Wittelsbachergeschlechts.
Die Teilnehmer der Rollenführung begleiten sie vom Stadtturm zum Herzogschloss und erhalten zum Abschluss im gotischen Spitalsaal eine damals neuartige Speise: Kabeljau mit einem Glas Weißwein.

Mit dem Fahrrad entlang der Donau
Der Schicksalsstrom der Straubinger hat Geschichte und Geschichten zu erzählen, vom früheren frei fließenden, heute regulierten und dennoch unbezwingbaren Fluss, von Sorviodurum (den Kelten und Römern), Strupinga (den Baiuwaren und St. Peter), Neu Straubing, Herzogsschloss, Schifffahrt, Schlossbrücke, Donaumühle, Gstütt, Bschlacht, Agnes-Bernauer-Brücke, Sossau, Staustufe und Am Hagen.

Abendliche Rollenführung - St. Peter erzählt Geschichte(n)!
Vor der beeindruckenden Kulisse des Friedhofs von St. Peter und in den Kapellen lassen 3 Gästeführer historische Persönlichkeiten, wie z.B. Agnes Bernauer, Simon Höller und Felix Hölzl zu Wort kommen, die Geschichte und Geschichten aus ihrer Zeit und ihrem Leben erzählen.

Wenn Steine erzählen könnten...
Wenn der Mensch etwas Dauerhaftes schaffen wollte, benutzte er Steine. Steine benötigte man nicht nur zum Bauen, sondern auch als Gedenksteine an Verstorbene und sogar zum Bestrafen...
Treffpunkt ist am Stadtturm, danach geht es weiter über die Stadtplätze und die Dreifaltigkeitssäule zur Basilika St. Jakob.
Übrigens, wussten Sie, dass sich die erste gepflasterte Straße Süddeutschlands in Straubing befindet?

Dem Brauchtum auf der Spur
Jahrhundertelang belebte reiches Brauchtum in der Zeit zwischen Allerseelen und Maria Lichtmess den Alltag der Menschen in Stadt und Land. Vieles ist heute vergessen. Die Führung möchte sich deshalb auf die Suche nach Spuren des alten Brauchtums in Straubing begeben.

Informationen zum weiteren Programm sowie zu Terminen und Buchungsmöglichkeit erteilt das Amt für Tourismus, Telefon 09421/ 944307 oder unter der E-Mail tourismus@straubing.de

 

Interreg-Projekt

Interreg

Inwertsetzung der römischen Kulturstätten in Ostbayern und Oberösterreich

zu den Informationen >
Panoramarundgang durch Straubing

Tourismusfilm 2016

zum Film auf Youtube >
Panoramarundgang durch Straubing

Straubing 360°

Panoramarundgang durch die Innenstadt

zum Rundgang >
Geocaching

Geocaching Straubing

Straubing auf besondere Art und Weise kennenlernen - mit Geocaching!

zur Webseite >
Straubinger Stimmen

Straubinger Stimmen

Eine hörbare Collage der Stadt

zur Webseite >

The City of Straubing

City portrait, attractions, history and contact information

Information in English >

Touristische Partner der Stadt Straubing

Der Donaupegel in Straubing

20.10.2017, 06:00 Uhr

Stand: 166cm Tendenz: Zur Wochenübersicht >

Tourismus und Stadtmarketing

Fraunhoferstraße 27, 94315 Straubing
Telefon: 0 94 21 / 944-60199
Telefax: 0 94 21 / 944-60251
E-Mail: tourismus@straubing.de

Zuständigkeiten:

  • Werbung und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Gästebetreuung
  • Stadtführungen
  • Pauschalarrangements
  • Prospekte und Infomaterial
  • Verkauf von Theater- und Konzertkarten

Öffnungszeiten 

  • Montag 9.00 - 17.00 Uhr 
  • Dienstag 9.00 - 17.00 Uhr
  • Mittwoch 9.00 - 17.00 Uhr
  • Donnerstag, 09.00 - 18.00 Uhr
  • Freitag 9.00 - 17.00 Uhr
  • Samstag, 10.00 - 13.00 Uhr (November - März) bzw. 10.00 Uhr -14.00 Uhr (April - Oktober)