direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Ausstellung in der Galerie Halle II

Ute Haas und Nikodemus Löffl

Die Nacht ist warm

Malerei und Holzobjekte in der Galerie Halle II

Die Stadt Straubing eröffnet am Donnerstag, den 19.9.2019 um 19 Uhr in der Galerie Halle II im Alten Schlachthof in Straubing die Ausstellung „Die Nacht ist warm" mit Werken der aus Landshut lebenden Künstlerin Ute Haas und dem Wartenberger Bildhauer Nikodemus Löffl.

Ute Haas zeigt u.a. Werke, die während ihres Stipendiumaufenthaltes im Virginia center of arts entstanden sind. Neben großformatigen Bildern, die sich mit der sinnlichen Wahrnehmung von nächtlichen Eindrücken beschäftigen zeigt sie auch Zeichnungen und Arbeiten auf Papier, die tagebuchähnlich Stimmungen in der äußeren Umgebung und auch innere Befindlichkeiten wiedergeben. Dabei bedient sie sich grafischer und malerischer Elemente, changierend zwischen Gegenstand und Abstraktion.

Nikodemus Löffl setzt sich in seinen Arbeiten intensiv mit den spezifischen Eigenschaften und physikalischen Gegebenheiten seines Materials, den Werkstoff Holz, auseinander. Für seine Skulpturen bearbeitet er das Holz meist mit der Kettensäge. Stammholz schneidet er, spaltet oder bricht es und setzt überarbeitete Teile wieder zusammen. Dabei wird Schwinden, Reißen und Verziehen des Holzes durchaus in Kauf genommen, oft ist es Teil des Konzepts.


Zur Vernissage am 19.9.2019 um 19.00 Uhr sind alle Freunde der Kunst auf das Herzlichste eingeladen.
Dauer der Ausstellung: 21.9. bis 3.11.2019, Öffnungszeiten: DO 16 - 20 Uhr,
SA + SO: 11 - 17 Uhr, Sonderöffnung am 3.10. und am 1.11.2019 von 11 - 17 Uhr
Nähere Auskünfte: Kulturamt der Stadt Straubing, Frau Christiane Heppler,
Tel. 09421-944 60143, christiane.heppler@straubing.de