direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Die Stadt Straubing als Arbeitgeber

Stellenangebote der Verwaltung

Nachwuchskräfte

Die STADT STRAUBING bildet über Bedarf aus und stellt im Jahr 2018 folgende Nachwuchskräfte ein:

2 Verwaltungsinspektoranwärter/innen 
für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene (Kennziffer: NWK 2018.1) 
Voraussetzung für die Einstellung ist die erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung für die Einstellung in Laufbahnen der dritten Qualifikationsebene, die am 09.10.2017 stattfindet. Der Vorbereitungsdienst dauert 3 Jahre. Die Ausbildung beginnt am 01.10.2018.

Mehrere Nachwuchskräfte im Bereich der zweiten Qualifikationsebene:

Verwaltungssekretäranwärter/innen 
für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene (Kennziffer: NWK 2018.2)

Voraussetzung für die Einstellung ist die erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung für die Einstellung in Laufbahnen der zweiten Qualifikationsebene, die am 03.07.2017 stattfand. Der Vorbereitungsdienst dauert 2 Jahre. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2018.

Auszubildende für den Ausbildungsberuf 
"Verwaltungsfachangestellte/r"
(Kennziffer: NWK 2018.3)
Einstellungsvoraussetzung ist der Nachweis der mittleren Reife. Die 3-jährige Ausbildung erfolgt bei der Stadtverwaltung. Die überbetriebliche Ausbildung (internatsmäßige Volllehrgänge) obliegt der Bayerischen Verwaltungsschule. Außerdem ist während der Ausbildung die Staatliche Berufsschule in Passau zu besuchen. Die Einstellung erfolgt zum 01.09.2018.

Anfangsangestellte - keine Berufsausbildung - (Schulabgänger/innen bzw. Berufsanfänger/innen in einem verwaltungsnahen Beruf) (Kennziffer: NWK 2018.4)
Voraussetzung für die Einstellung ist der Nachweis der mittleren Reife. Die neuen Mitarbeiter/innen werden in verschiedenen Bereichen der Verwaltung angelernt und erhalten einen 2-Jahres-Arbeitsvertrag. Bei entsprechender Eignung erfolgt die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis. Nach der Übernahme besteht die Möglichkeit, den Angestelltenlehrgang I zu absolvieren und mit der Ablegung der Fachprüfung I einen verwaltungsinternen Ausbildungsabschluss zu erlangen. Die Einstellung erfolgt bei Bedarf bzw. spätestens zum 01.09.2018.

1 Auszubildende/n für den Ausbildungsberuf 
„Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek" (Kennziffer: NWK 2018.5)
Mindestvoraussetzung für die Einstellung ist der erfolgreiche qualifizierende Haupt- schulabschluss. Bewerber/innen mit mittlerer Reife werden bevorzugt. Fundierte Deutschkenntnisse, die Bereitschaft zur EDV-gestützten Arbeit sowie die Fähigkeit, mit anderen Menschen gewandt und sicher umzugehen, werden erwartet.
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Sie wird im praktischen Teil in den städt. Bibliotheken Straubing und im theoretischen Teil als Blockunterricht an der Städt. Berufsschule für Medienberufe in München durchgeführt. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2018.

2 Auszubildende für den Ausbildungsberuf 
„Tierpfleger/in - Fachrichtung Zoo" (Kennziffer: NWK 2018.6)
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Die betriebliche Ausbildung wird unter der persönlichen und fachlichen Aufsicht des Tiergartenleiters im Tiergarten Straubing, die schulische Ausbildung (Blockbeschulung) an der Staatlichen Berufsschule II in Ansbach, Außenstelle Triesdorf, durchgeführt. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2018.
Die Ableistung eines freiwilligen Praktikums halten wir für wünschenswert (Terminabsprache mit der Tiergartenleitung unter der Tel.-Nr. 09421/21277).

2 Auszubildende für den Ausbildungsberuf
„Gärtner/in - Fachrichtung Zierpflanzenbau" (Kennziffer: NWK 2018.7)
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Sie wird im praktischen Teil unter der persönlichen und fachlichen Aufsicht des Ausbildungsleiters in der Stadtgärtnerei Straubing und im theoretischen Teil an der Staatlichen Berufsschule III in Straubing durchgeführt. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2018.

1 Auszubildende/n für den Ausbildungsberuf „Straßenwärter/in" (Kennziffer: NWK 2018.8)
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Sie wird im praktischen Teil in der Abteilung Bauhof der Stadt Straubing und im theoretischen Teil am Städtischen Gewerblichen Berufsbildungszentrum in Würzburg (Blockbeschulung) durchgeführt. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2018.


Die STADT STRAUBING bildet in ihrem Eigenbetrieb Straubinger Stadtentwässerung und Straßenreinigung (SER) 2018 folgende Nachwuchskräfte aus:

Je eine/n Auszubildende/n für die Ausbildungsberufe
„Fachkraft für Abwassertechnik" sowie
„Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrietechnik"
(Kennziffer: NWK 2018.9)

Voraussetzung für die Einstellung in einem der umwelttechnischen Ausbildungsberufe ist der Nachweis der mittleren Reife. Technisches Interesse, handwerkliches Geschick und gute Kenntnisse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie werden erwartet. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Sie wird im praktischen Teil im Entwässerungsbetrieb der SER und im theoretischen Teil als Blockunterricht an der Staatl. Berufsschule Lauingen a. d. Donau bzw. Gelsenkirchen durchgeführt. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2018.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Bergner (Tel.-Nr. 09421/7020311).


Darüber hinaus stellt die BÜRGERSPITALSTIFTUNG STRAUBING - verwaltet durch die Stadt Straubing - folgende Nachwuchskräfte ein:

Mehrere Auszubildende für den Ausbildungsberuf
„Altenpfleger/in"
(Kennziffer: NWK 2018.10)

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Voraussetzung für die Einstellung ist der Nachweis der mittleren Reife bzw. eines Hauptschulabschlusses in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen Ausbildung mit Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Die Ausbildung wird im praktischen Teil im Seniorenheim St. Nikola bzw. im Bürgerheim und im theoretischen Teil an einer Berufsfachschule für Altenpflege (z.B. in Aiterhofen oder Plattling) durchgeführt. Externe Praktika vervollständigen den praktischen Teil.
Die Ausbildung beginnt am 01.09.2018.

 

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 20.10.2017 an die

Stadt Straubing - Personal und Organisation -
Theresienplatz 2, 94315 Straubing.

staatlich anerkannte Erzieher/innen sowie staatlich geprüfte Kinderpfleger/innen

Die STADT STRAUBING stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.01.2018, für die städtischen Kindergärten

staatlich anerkannte Erzieher/innen
sowie
staatlich geprüfte Kinderpfleger/innen

in Teil- oder Vollzeit ein. Die Beschäftigungsverhältnisse und die Vergütung richten sich nach den Grundsätzen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) und sind vorerst auf ein Kindergartenjahr befristet.

Nähere Auskünfte erteilen der Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, Herr Eder (Tel. 09421 / 944 - 70 310) oder Frau Presser (Tel. 09421 / 944 - 70 360).

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 13.10.2017 an die

Stadt Straubing - Personal und Organisation -
Theresienplatz 2, 94315 Straubing.

staatlich anerkannte Erzieher/innen oder staatlich geprüfte Kinderpfleger/innen

Die STADT STRAUBING stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.01.2018, für die
Ersatzbetreuung in der Tages- und Großtagespflege eine/n

staatlich anerkannte/n Erzieher/-in
oder
staatlich geprüfte/n Kinderpfleger/-in

in Teilzeit mit bis zu 25 Wochenstunden ein. Das Beschäftigungsverhältnis ist vorerst auf zwei Jahre befristet.

Wir bieten ein Ersatzbetreuungsangebot für mögliche Ausfallzeiten von Tagesbetreuungspersonen (TBP) in der Tagespflege (TP) und der Großtagespflege an. Dieses bedeutet insbesondere:

  • Kurzzeitbetreuung von bis zu 5 Kindern bei verschiedenen Tagesbetreuungspersonen.
  • Kurzzeitbetreuung von bis zu 10 Kindern mit einer weiteren Fachkraft oder TBP zusammen in der Großtagespflegestelle. Großtagespflege bedeutet den Zusammenschluss von zwei, maximal drei selbständig tätigen Tagesbetreuungspersonen, die in angemieteten Räumen bis zu 10 Kinder in familiärer Atmosphäre betreuen.
  • In Krankheits- oder sonstigen dringenden Fällen ist die Ersatzbetreuungsperson für die Tagesbetreuungspersonen und der Großtagespflegestelle zur Stelle, so dass die Kinder jederzeit gut versorgt sind.
  • Die Betreuung der Kinder erfolgt individuell, situationsorientiert und pädagogisch wertvoll.
  • Eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten bildet die Grundlage für ein vertrauensvolles Arbeiten im Bedarfsfall vor Ort. Dazu finden nach der Eingewöhnung immer wieder Kontaktbesuche in den Räumen der Tagespflegeperson bzw. der Großtagespflege statt.

Was Sie erwartet:

  • Mitgestaltungsmöglichkeiten beim gemeinsamen Aufbau eines stetig wachsenden Bereichs in der Kindertagesbetreuung
  • die Chance, den eigenen Erfahrungsschatz in der Vielfalt kreativ einzubringen und unterschiedlichste Herausforderungen in temporären Arbeitsteams und wechselnden Settings zu meistern
  • intensive Zusammenarbeit mit der Abteilung Kindertagesbetreuung der Stadt sowie den Tagespflegepersonen und der Großtagespflege
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

Was Sie mitbringen sollten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin / zum staatlich anerkannten Erzieher oder zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin / zum staatlich anerkannten Kinderpfleger
  • eine eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise, hohe Flexibilität, fachliche Kompetenz sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit auf allen Ebenen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • persönliche Kompetenzen wie großes Einfühlungsvermögen, Ideenreichtum und Freude am situationsorientierten Arbeiten
  • Lust auf neue Herausforderungen und darauf, einen neuen Arbeitsbereich mit Leben zu füllen
  • neben der geforderten Ausbildung wäre eine Weiterbildung in Krippenpädagogik und eine mehrjährige Praxiserfahrung in einer Kinderkrippe vorteilhaft.

Das Beschäftigungsverhältnis und die Bezahlung richten sich nach den Grundsätzen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Nähere Auskünfte erteilen der Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, Herr Eder (Tel. 09421 / 944 - 70 310) oder Frau Kiefl (Tel. 09421 / 944 - 70 365).

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis spätestens 13.10.2017 an die

Stadt Straubing - Personal und Organisation -
Theresienplatz 2, 94315 Straubing.

staatl. anerkannte/r Heilpädagoge/in, staatl. anerkannte/r Erzieher/in, staatl. geprüfte/ Kinderpfleger/in

Die STADT STRAUBING stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.01.2018, für die Umsetzung des Bundesprogramms

„Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung" eine/n

staatlich anerkannte/n Heilpädagoge/-in,
staatlich anerkannte/n Erzieher/-in
oder
staatlich geprüfte/n Kinderpfleger/-in

in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Wochenstunden ein. Das Beschäftigungsverhältnis ist für die Dauer des Bundesprogramms befristet bis zum 31.12.2020.

Ziel des Programms und damit Ihre Aufgabe ist es, Familien mit Flucht- und Migrationshintergrund durch niedrigschwellige Angebote den Zugang zur Kindertagesbetreuung zu erleichtern und unterstützend zu begleiten. Hierzu sollen vielfältige Anregungen, Aktionen und Wege erprobt und umgesetzt werden. Diese sollen dazu beitragen, die Familien etwa über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland aufzuklären, erste Einblicke in das System der Kindertagesbetreuung zu vermitteln und Vorbehalte gegenüber Kitas und Kindertagespflegestellen abzubauen. Hierfür gestalten bis zu vier Fachkräfte in Zusammenarbeit mit einer Koordinatorin die Angebote im Umfeld der Wohnunterkünfte und in den sogenannten Ankerkindertageseinrichtungen.

Was Sie erwartet:

  • Mitgestaltungsmöglichkeiten beim gemeinsamen Aufbau eines stetig wachsenden Bereichs in der Kindertagesbetreuung
  • die Chance, den eigenen Erfahrungsschatz in der Vielfalt kreativ einzubringen und unterschiedlichste Herausforderungen in temporären Arbeitsteams und wechselnden Settings zu meistern
  • intensive Zusammenarbeit mit der Abteilung Kindertagesbetreuung der Stadt sowie mit den betreffenden Anker-Kindertageseinrichtungen
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

Was Sie mitbringen sollten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene pädagogische Ausbildung als Heilpädagoge/Heilpädagogin, Erzieher/in oder Kinderpfleger/in
  • eine eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise, hohe Flexibilität, fachliche Kompetenz sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit auf allen Ebenen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • persönliche Kompetenzen wie großes Einfühlungsvermögen, Ideenreichtum und Freude am situationsorientierten Arbeiten
  • Lust auf neue Herausforderungen und darauf, einen neuen Arbeitsbereich mit Leben zu füllen
  • vorteilhaft wären Kultursensibilität sowie gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, Französisch und wenn möglich auch in Arabisch

Das Beschäftigungsverhältnis und die Bezahlung richten sich nach den Grundsätzen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Nähere Auskünfte erteilen der Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, Herr Eder (Tel. 09421 / 944 - 70 310) oder Frau Kiefl (Tel. 09421 / 944 - 70 365).

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis spätestens 13.10.2017 an die

Stadt Straubing - Personal und Organisation -
Theresienplatz 2, 94315 Straubing.

Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH), Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder Verwaltungsfachwirt/in (AL II)

Die STADT STRAUBING sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)
Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

oder
Verwaltungsfachwirt/in (AL II)

als Sachbearbeiter/in für Baugenehmigungsverfahren. Der Tätigkeitsbereich umfasst alle Verwaltungsaufgaben der Unteren Bauaufsichtsbehörde, insbesondere 

  • die verfahrensrechtliche Steuerung der Antragsverfahren
  • die Würdigung und Abwägung der Fachstellenbelange
  • die baurechtliche Prüfung der Bauvorlagen
  • die Abgabe von Stellungnahmen in Verwaltungsgerichtsverfahren
  • den Vollzug des Ordnungswidrigkeitengesetzes
  • den Erlass von baurechtlichen Anordnungen

Die Vollzeitstelle ist nach BesGr. A 11 BayBesG bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD ausgewiesen.
Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erteilt Ihnen gerne der Leiter der Bauordnung, Herr Erwin Hahn (Tel. 09421 / 944 - 60 430).
Sind Sie an einer Mitarbeit interessiert?
Dann richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 13.10.2017 an die

Stadt Straubing - Personal und Organisation -
Theresienplatz 2, 94315 Straubing.

Kinderpfleger/innen und Erzieher/innen

Die STADT STRAUBING sucht regelmäßig

staatlich geprüfte Kinderpfleger/innen
und
staatlich anerkannte Erzieher/innen

als (Krankheits-)Vertretung für die städtischen Kindertagesstätten. Die Beschäftigungsverhältnisse sind entsprechend befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit wird einzelfallabhängig festgelegt.

Die Vergütung richtet sich nach den Grundsätzen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Nähere Auskünfte erteilen der Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, Herr Eder, unter der Tel.Nr. 09421/944-70310 oder Frau Presser unter der Tel.Nr. 09421/944-70360.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an die

Stadt Straubing
Amt für Kinder, Jugend und Familie

Am Platzl 31
94315 Straubing.

Die BÜRGERSPITALSTIFTUNG STRAUBING, verwaltet durch die Stadt Straubing sucht zur Verstärkung des Pflegeteams für das
Seniorenheim St. Nikola (215 Betten)

Pflegefach- und Pflegehilfskräfte

in Vollzeit oder Teilzeit (familien- bzw. kinderfreundliche Schichtmodelle)

Wir erwarten:
- Freude am Umgang mit unseren Bewohnern
- neue Ideen und selbständiges Arbeiten
- Kooperation und Teamfähigkeit
- Kompetenz in Pflegeplanung und Dokumentation

Wir bieten:
- ein angenehmes Arbeitsumfeld mit gutem Betriebsklima
- gezielte Einarbeitung in die neue Arbeitsaufgabe
- bei Bedarf Wohnmöglichkeit im Personalhaus
- tarifgerechte Vergütung nach dem TVöD
und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Nähere Auskünfte zu unseren Arbeitszeitmodellen erteilen Ihnen Frau Maria Huber (Heimleiterin) unter 09421/980 431 oder Frau Claudia Roßberger (stellv. Pflegedienstleiterin) unter 09421/980 441.

Interesse? Dann senden Sie Ihre vollständige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) an das

Stiftungsamt der Stadt Straubing, Postfach 0352, 94315 Straubing.

Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen