direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Baugebiet "Stutzwinkel-West"

Freie Veräußerung von vier Grundstücken für Doppelhaushälften ab 20.07.2020

Baugebiet Stutzwinkel-West

Im Baugebiet Stutzwinkel-West stehen nach Auswertung aller Bewerbungsrunden noch vier Grundstücke für Doppelhaushälften zur Verfügung. Der Liegenschaftsausschuss hat entschieden, diese Bauparzellen frei zu veräußern. Die Bewerbungsfrist startet am kommenden Montag, 20.07.2020, um 8:00 Uhr.

Bewerben können sich Privatpersonen, die die festgelegte Bau- und Eigennutzungsverpflichtung auf den Grundstücken erfüllen. Bewerber, denen die Parzellen bereits angeboten wurden, Kapitalanleger und Bauträger sind vom Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Entscheidend für die Vergabe ist der Zeitpunkt des Bewerbungseingangs je Parzelle. Eine Bewerbung ist ausschließlich per E-Mail an die Adresse liegenschaftsamt@straubing.de möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen, die vor dem obengenannten Zeitpunkt eingehen, nicht gewertet werden.

Detaillierte Informationen zu den verfügbaren Grundstücken und zur Teilnahme am Bewerbungsverfahren sind im weiteren Verlauf dieser Seite zu finden.

Infos zum Baugebiet

Hier finden Sie die Antworten zu häufig gestellten Fragen

Auf welche Grundstücke kann ich mich bewerben?

Verfügbar sind folgende Bauparzellen:

Parzelle 10, 298 m²
Parzelle 18, 313 m²
Parzelle 22, 307 m²
Parzelle 23, 307 m²

Die Lage der Bauparzellen kann dem oben ausgewiesenen Plan entnommen werden (Link "Plan freie Bauparzellen", grün eingezeichnete Flächen).

Der Kaufpreis für die Bauparzellen beträgt 262 € / m² inkl. 62 € / m² Erschließungskosten nach BauGB.

 

Wie bewerbe ich mich?

Für eine Bewerbung senden Sie bitte dem Liegenschaftsamt der Stadt eine E-Mail an liegenschaftsamt@straubing.de unter Angabe der Parzelle, auf die Sie sich bewerben möchten. Sollten Sie Interesse an mehreren Parzellen haben, bitten wir zudem um Mitteilung, in welcher Reihenfolge eine Zuteilung erfolgen soll. 

Wenn Sie sich z.B. für die Parzelle 10 ,18, 22 und 23 interessieren, schreiben Sie „Wunschparzelle: Parzelle 10, Alternative 1: Parzelle 18, Alternative 2: Parzelle 22, Alternative 3: Parzelle 23“

So stellen Sie sicher, dass die Reihenfolge bei der Zuteilung berücksichtigt werden kann. Des Weiteren sollte sich der E-Mail entnehmen lassen, wer sich auf die Parzelle bewirbt (Name und Anschrift).

Welche Unterlagen muss ich bei der Bewerbung einreichen?

In dieser Bewerbungsrunde ist eine Einreichung von Unterlagen nicht erforderlich. Die formlose Bewerbung per E-Mail ist ausreichend.

Wie lange habe ich Zeit mich zu bewerben?

Die Bewerbungsfrist startet am Montag, 20.07.2020, 8:00 Uhr und endet am Freitag, 31.07.2020, um 12:00 Uhr.

Wichtiger Hinweis: Bewerbungen, die vor oder nach dieser Frist eingehen, können nicht berücksichtigt werden! 

Wer erhält den Zuschlag?

Den Zuschlag erhält der Bewerber, der sich als Erster auf die entsprechende Parzelle beworben hat. Eine Auswertung der eingegangen E-Mails erfolgt nach Ablauf der Bewerbungsfrist.  

Beispiel:

Sie haben sich am 20.07.20 um 08:00 Uhr auf die Parzellen 10 (Wunsch) und 18 (Alternative) beworben. 

Ein Mitbewerber hat sich am 20.07.20 um 08:01 Uhr ebenfalls auf die Parzellen 10 (Wunsch) und 18 (Alternative) beworben.  

Sie erhalten den Zuschlag für die Parzelle 10, der Mitbewerber erhält den Zuschlag für die Parzelle 18.

Sollten mehrere Bewerbungen zeitgleich eingehen, entscheidet das Los über den Zuschlag.

Wie lange habe ich Zeit, den Zuschlag anzunehmen?

Sobald Sie den Zuschlag erhalten, haben Sie zwei Wochen Zeit sich verbindlich zu entscheiden, ob Sie die Bauparzelle erwerben möchten.

Was darf ich auf dem Grundstück bauen?

Den Bebauungsplan sowie die planlichen und textlichen Festsetzungen können Sie hier einsehen.
Für detaillierte Informationen zur möglichen Bebauung, Dachformen, Wandhöhen etc. wenden Sie sich bitte an das Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung, Theresienplatz 2, 94315 Straubing, Tel: 09421/944-60413 oder 60412, EMail: stadtplanungsamt@straubing.de  

Gibt es Informationen zur Bodenbeschaffenheit bzw. dem Grundwasserspiegel?

Der Boden besteht aus bindigem Material und ist teilweise sandig kiesig.
Bei den durchgeführten Aufschlüssen wurde kein Grund- oder Schichtenwasser erkundet. Die fertige Straßenhöhe ist zwischen 322,5 m und 323,5 m ü. NN geplant. Frühestens ab 4,5 bis 5,0 m unter fertiger Straße ist mit Grundwasser zu rechnen. Jahreszeitlich bedingt ist jedoch mit unterschiedlich stark zulaufendem Schichtenwasser zu rechnen.

Was sind die Erschließungskosten nach Baugesetzbuch?

Unter den Erschließungskosten nach Baugesetzbuch versteht man die Kosten für die Erstherstellung der Straße, der Straßenentwässerung, der Beleuchtung und des Begleitgrüns.

Bekanntgabe der Bauträger für die Doppelhaushälften und die Reihenhäuser

Die Doppelhaushälften, Parzelle 6 -9 werden von der Firma Wohnbauzentrum Mühlbauer GmbH errichtet und vermarktet. Sollten Sie eine dieser Doppelhaushälften erwerben wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die Wohnbauzentrum Mühlbauer GmbH. 

Das 4-Spänner-Reihenhaus, Parzelle 30-33 wird von der Firma Zankl, Heimerl & Partner GbR errichtet und vermarktet. Sollten Sie ein Reihenhaus erwerben wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die Zankl, Heimerl & Partner GbR. 

Die Kontaktdaten können Sie den untenstehenden Links entnehmen.  

Welche Kosten kommen zum Grundstückspreis noch auf mich zu?

Für Sie als zukünftiger Eigentümer kommen noch die Hausanschlusskosten für Strom, Wasser, Gas, Telekommunikation und ggf. Glasfaser sowie die Herstellungskosten für den Kanal hinzu. Insgesamt betragen die privaten Erschließungskosten ca. 10.000,00 €.
Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei lediglich um einen Richtwert handelt, der je nach Größe des Grundstücks variieren kann.

Ferner fallen noch Notar- und Grundbuchkosten in Höhe von ca. 2 % sowie die Grunderwerbsteuer mit 3,5 % des Grundstückspreises an. 

Gibt es Förderungen, die ich in Anspruch nehmen kann?

Von Bund und Ländern gibt es derzeit neben der Eigenheimzulage ein Baukindergeld und ein Baukindergeld Plus. Wir haben Ihnen die Fördermöglichkeiten für eine Familie mit 2 Kindern in einem Beispiel zusammengestellt:

Diese Förderungen könnten Sie bis zu einem zu versteuernden Einkommen von 105.000,00 € in Anspruch nehmen:

  • Eigenheimzulage i. H. v. einmalig 10.000,00 €
  • Baukindergeld in Höhe von 1.200,00 € pro Kind und Jahr über einen Zeitraum von zehn Jahren, somit 24.000,00 € bei 2 Kindern.
  • Bayerische Baukindergeld Plus i. H. v. 300,00 € pro Kind und Jahr über einen Zeitraum von zehn Jahren, somit 6.000,00 € bei 2 Kindern.

Sollte Ihr Jahresbruttoeinkommen 80.500,00 € nicht übersteigen, können Sie zudem beantragen:

  • Kinderzuschuss Bayerisches Wohnungsbauprogramm, 5.000,00 € pro  Kind, somit 10.000,00 € bei 2 Kindern
    und/oder 
  • Zinsverbilligtes Darlehen 0,5 % Jahreszins auf 15 Jahre

Ich möchte eine Doppelhaushälfte bauen, habe aber keinen zweiten Interessenten. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Sie können sich auf eine Parzelle für eine Doppelhaushälfte bewerben, auch wenn Sie noch keinen zweiten Interessenten haben. Aus organisatorischen Gründen ist es aber von Vorteil, sich wegen der anschließenden Bebauung vorab mit dem Nachbarn in Verbindung zu setzen.

Muss ich das erworbene Grundstück bebauen oder kann ich es auch als Kapitalanlage nutzen?

Auf den Grundstücken besteht eine Bau- und Eigennutzungsverpflichtung, d. h. Sie müssen das Grundstück innerhalb von drei Jahren bebauen und zudem auch mindestens drei Jahre selbst als Hauptwohnsitz nutzen.

BERATUNG

Bei allen Fragen rund um Baugrundstücke kommen Sie einfach zu uns ins Liegenschaftsamt oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!     (Tel.: 09421/944-65312)

Stadtwerke Straubing GmbH

Auskünfte zu Wasser- und Stromanschlüssen erhalten Sie bei den Straubinger Stadtwerkebetrieben unter der Telefonnummer 09421/864-550 (Strom) oder 09421/864-330 (Wasser + Gas).

Wasseranschluss Stadtwerke zur Webseite der Stadtwerke >