direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

wachbleiben! mitreden!

Die lange Nacht der Demokratie am 15. September

Am Samstag, 15. September findet unter dem Motto „wachbleiben! mitreden!" in Straubing die „Lange Nacht der Demokratie" statt. Sie wird erstmals in 10 ausgewählten Kommunen in Bayern anlässlich des internationalen Tages der Demokratie durchgeführt. Die Schirmherrschaft bayernweit hat die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Frau Barbara Stamm, übernommen.

Auf Initiative des Wertebündnisses Bayern veranstalten lokale Bündnisse diesen Abend. In Straubing haben der Stadtjugendring und die kommunale Jugendarbeit der Stadt die Federführung übernommen. Weitere Mitveranstalter und Partner sind:

 

  • die Volkshochschule Straubing, 
  • die Stadtbibliothek, 
  • das Bürgerbündnis „wir sind bunt", 
  • die Caritashorte HOPLA und TUSCH, 
  • die Katholische Jugendstelle Straubing, 
  • die Jugendbildungsstätte Windberg, 
  • das Quartiersbüro der sozialen Stadt, 
  • die Evangelische Christuskirche, 
  • das Jugendzentrum, 
  • die Theatergruppe Mundpropaganda
  • die Gleichstellungsstelle der Stadt Straubing, 
  • der Künstler Pablo Koschant 
  • das Paul-Theater, 
  • der citydom Straubing,

 

Zwischen dem Auftakt mit einem Workshop zum Thema „fakenews" in der Stadtbibliothek, der vor allem ein jüngeres Publikum ansprechen soll, und dem Ende mit dem Film „Hidden Figures" im citydom Straubing finden rund 20 weitere Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden, Filme und Aktionen, wie beispielweise eine Twitterwall, an verschiedenen Veranstaltungsorten in Straubing statt.

„wachbleiben! mitreden!" soll Begegnungen ermöglichen, um das Thema Demokratie unter verschiedenen Aspekten zu betrachten und zu reflektieren. Die Veranstalter legen Wert darauf, dass die „Lange Nacht der Demokratie" keine parteipolitische Veranstaltung ist.

Ein kostenloser Pendelbus, gesponsort von den Stadtwerken Straubing, sorgt für die Verbindung der einzelnen Veranstaltungsorte. So können in dieser „Langen Nacht der Demokratie" auch verschiedene Veranstaltungen bequem besucht werden.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. An den Veranstaltungsorten werden Getränke und kleine Snacks angeboten.

Das Programm liegt unter anderem im Bürgerbüro, in der Stadtbibliothek, in der Volkshochschule, im Paul-Theater, im Amt für Tourismus, dem Kulturamt aus.

Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen