direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Wer packt mit an?

Aktion „Sauber macht lustig" des ZAW am Samstag, 1. April 2017

Aktion "Sauber macht lustig" des ZAW Straubing

Wenn der Schnee geht, kommt haufenweise Müll zum Vorschein. Bierflaschen, Plastiktüten und Verpackungen von Schokoriegeln verschandeln Straßenränder, Grünflächen und das Donauufer. Höchste Zeit für einen großflächigen Frühjahrsputz. Am Samstag, 1. April 2017, ab 9 Uhr lädt der Zweckverband Abfallwirtschaft Straubing Stadt und Land (ZAW-SR) wieder zur Aktion „Sauber macht lustig" ein. Interessenten können sich bei Jürgen Karbstein, Telefon 09421/9902-23, für die Teilnahme in der Stadt anmelden.

Mitmachen können Vereine, Schulklassen sowie Einzelpersonen. Ausgerüstet mit gelben Sicherheitswesten und Abfallsäcken schwärmen die fleißigen Umweltengel in alle Himmelsrichtungen aus, um wie ein riesengroßer Besen die Landschaft von alten Dosen, PET-Flaschen und Sandwich-Boxen zu befreien. Auch das kleinste Bonbonpapier hat bei so viel Sammeleifer keine Chance. „In der Gruppe macht es Spaß, Müll zu sammeln", erklärt ein Teilnehmer, warum er jedes Mal mitmacht.

Jedes Team ist in einem bestimmten, gemeinsam vereinbarten Gebiet aktiv. Die Freiwilligen durchstreifen beispielsweise das Laga-Gelände, das Ufer des Allachbachs oder den Donaudamm. Nach getaner Arbeit werden die gefüllten Müllsäcke an vereinbarten Plätzen abgelegt und am Schluss gewogen. Vor zwei Jahren kamen allein im Stadtgebiet 3,81 Tonnen wilden Mülls zusammen, der vom ZAW-SR ordentlich entsorgt wurde.

Als Dankeschön fürs große Reinemachen spendiert der Zweckverband Abfallwirtschaft auch heuer jedem Teilnehmer eine Brotzeit im Vereinsheim des Bezirksfischereivereins. Belohnt werden die engagierten Müllsammler auch durch eine attraktive Umgebung, die schön anzuschauen ist und zum Verweilen einlädt.

Gut 470 Teilnehmer packten vor zwei Jahren in der Stadt mit an. „Die großartige Resonanz in der Bevölkerung auf ‘Sauber macht lustig‘ setzt ein deutliches Zeichen gegen Vermüllung. Sie schärft das Bewusstsein, den Abfall nach der Brotzeit an reizvollen Fleckchen wieder mitzunehmen", sagt ZAW-SR-Geschäftsführer Anton Pirkl. Ganz besonders freut ihn, dass die Aktion auch viele Kinder anlockt. Denn wer in jungen Jahren erkennt, wie lästig Abfall im Grünen ist, lässt selbst nichts liegen.

Bereits zum siebten Mal ruft der ZAW-SR die Bürger zum öffentlichen Müllsammeln auf. Im zweijährigen Turnus kamen bei der Aktion seit 2005 insgesamt 15,5 Tonnen Abfall im Stadtgebiet zusammen.

Weitere Informationen
Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen